Woche 7 in Isolation.

Der Donnerstagabend steht unter dem Motto „gönn Dir“: Trash-TV, (Bio-Gemüse)Chips, ein kleines Glas Rotwein (wegen des Resveratrolgehaltes), Schokokekse (ungesund, nicht schönzureden) und ein Stück (vegetarische) Pizza stehen bereit.

Appetit habe ich auf einen grünen Apfel. Ok…also esse ich erst den Apfel, dann eine Karotte, ein paar frische Himbeeren, und trinken mag ich lieber Wasser. Danach esse ich doch noch die Gemüse-Chips. Aber eher deshalb, weil ich sie nun extra für den Trash-Abend besorgt habe.

Ich glaube, mein Körper hat keinen Bedarf mehr an ungesundem Quatsch.

Statt Tanz in den Mai geht es am Freitag wieder in den Hafen zum Taiji-Formen laufen, danach noch etwas Workout.

Ich bin ratlos.

8 Gedanken zu “01.05.2020

  1. Hallo. liebe Weltenbummlerin,

    ich würde Dich gerne fragen wie Du mit dem Thema „Reisen mit der Bahn“ umgehst , jetzt wo man wieder innerhalb Deutschland verreisen kann. . Ich gehöre als BK Patientin ja zur Risikogruppe und ich bin grad am Kämpfen mit der Entscheidung ob ich es wagen kann /soll die 18 Stunden mit dem ICE nach Sylt zu reisen, weil man doch ab 18 . Mai wieder hin kann. Wegen dem ICE bis nach Hamburg hab ich weniger Bedenken , da scheint wenig los zu sein aber in der Regionalbahn von Hamburg nach Sylt, da hab ich große Bedenken dass es da voll wird und man die Abstände nicht einhalten kann.
    Die OP Masken müsste man ja alle 1,5 Stunden wechseln damit sie was bringen und ob man das Tragen
    8 Stunden lang aushält mit Hitzewallungen ist fraglich.

    LG

    Liken

    1. Liebe Lisa, danke für den Hinweis – ich wusste nicht, dass Hotels auf Sylt ab 18.5. geöffnet sind (?). Wenn Du nicht gerade in der Akuttherapie (Chemo/Strahlentherapie) und auch nicht metastasiert bist, gehörst Du nicht zur Risikogruppe. Lt meiner Ärztin gehöre ich jedenfalls nicht dazu. Würde ich an Deiner Stelle sonst mal Deinen Arzt fragen. Ich halte mich an alle Anforderungen, das sollte genügen. Dir eine gute Reise!

      Liken

  2. Danke , aber ich glaube ich warte doch lieber bis ich mit meinem Mann mit dem Auto hinfahren kann. Ist mir doch zu heikel 16 Stunden im Zug , vor allem weil ich nicht weiß wie voll die Regionalbahn von Hamburg nach Sylt sein wird und unabhängig davon ob man zur Risikogruppe gehört kann ja trotzdem jeder einen schweren Verlauf bekommen. Also jedenfalls Ferienwohnungen sind ab 18.05. geöffnet , da hab ich bei einer großen Vermietungsgesellschaft angerufen und nachgefragt , ich denke Hotels dann sicher auch. Grüß Du mir die Möven, falls Du hinfährst. Du hast ja nur 3 Stunden Anfahrt , damit hätte ich kein Problem aber 8 Stunden mit Maske am Stück, das würde ich gar nicht packen.
    LG

    Liken

    1. Hi Lisa, das mit der Maske verstehe ich gut (wobei ich auch ohne Maske keine 16 Stunden in der Bahn verbringen würde). Ich kenne Deinen Gesundheitsstatus nicht, wünsche Dir aber, dass Du nicht zur Risikogruppe gehörst. Klar – kann jeder krank werden. Genauso wie jeder vom Auto überfahren werden kann. Es gilt halt: sich an die Regeln halten. Am sichersten bist Du (und Sylt wird ja nun nicht leer sein) wohl im eigenen Garten. Ansonsten: weniger Bedenken haben und einfach machen. 😉

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s