Unterwegs.

Highlight der Woche:
Einladung von G. aus Georgien an Team Naughty (unser Arktis-Dream-Team), ihn in  2020 für eine Woche in Georgien zu besuchen. Wir müssten uns nur auf ein Datum einigen und die Flüge zahlen. Team Naugthy ist hellauf begeistert, wir möchten so gern nach Georgien und uns wiedersehen, die Bilder, die G. uns geschickt hat, sehen wunderbar aus, mal schauen, ob wir es schaffen, die Team Naughty-Mitglieder aus den USA, UK, der Schweiz und Deutschland zusammen unter einen Hut und zu G. nach Georgien zu bekommen.

Fail der Woche:
Ich wusste, dass ich niemanden auf D.’s Geburtstag kennen würde. Auf dem Weg zum Restaurant, in dem wir unser Essen selbst kochen werden, verlaufe ich mich auf dem unübersichtlichen Areal. Aber ich bin ja plietsch und folge einfach einigen Herrschaften, die mit Geschenken bewaffnet auf das Restaurant zusteuern. Ich lasse mir die Garderobe zeigen, plaudere ein wenig und möchte mein Geschenk auf den Gabentisch legen.

Das ist doch hier der Geburtstag von D.?, frage ich den netten Herrn neben mir. 
Das hier ist die Hochzeitsfeier von S. und G.,
 antwortet er.
Huch!
Ich nehme mein Geschenk und suche die nächste mir (noch) unbekannte Gesellschaft.

Hier wird gekocht. Im Team „Vorspeise“ schwitze ich Unmengen von Gemüse an. Gemüse kann ich. Es ist ein wunderbarer Abend, auch auf dieser Feier lerne ich sehr nette Menschen kennen. Und wenn dem nicht so gewesen wäre….hätte ich ja zur mir schon bekannten Hochzeitsrunde zurückgehen können…

Die Woche an sich:
Die Woche war anstrengend. Anstrengend bei der Arbeit, dazu noch viele kleine Dinge zwischen Büro und dem Sport erledigt (Rezept aus meinem kleinen Krankenhaus holen, Wochenmarkteinkäufe am Freitag einbauen, Umorganisation sämtlicher Sportaktivititäten, weitere Termine abmachen, mein Rezept zur Apotheke bringen, Schuhe kaufen).

Ausserdem führe ich ein langes Telefonat mit der Moderatorin für den anstehenden Mutmachabend am 29.10. zum Thema Brustkrebs, den die Stiftung meines kleinen Krankenhauses organisiert.
„Aktiv leben“ und „Halt finden – Halt schenken“; zu diesen tollen Themen darf ich als Talkgast auf der Bühne meine Erfahrungen vor einem größeren Publikum teilen. Ich bin gespannt.

Am Samstag bin ich dann endgültig k.o. und beschließe, den Tag einfach im Bett zu bleiben, rumzutrödeln, einige Stunden Shopping Queen zu schauen, nur zur Apotheke muss ich schnell rüberlaufen, um meine bestellten Tabletten abzuholen.
G., meine Schwimmfreundin, ruft an, sie habe mich am Freitag vermisst und möchte wissen, ob ich krank sei und etwas bräuchte. Das ist sehr lieb von ihr. Ich gebe Entwarnung und verspreche, dass ich nächsten Freitag wieder am Start bin.
Weiter rumtrödeln, etwas zum Abendessen kochen, die Schwimmtasche für Sonntag packen und ab in die Badewanne.

Ausserdem muss ich noch überlegen, was ich am Dienstag Abend anziehen möchte – vielleicht probiere ich gleich einige Kombinationen durch, bevor ich am Dienstag in Panik verfalle. (note to myself: der neue dicke schicke Strickpullover fällt aus, abends ist die Zeit der Hitzewallungen, und Bühnenbeleuchtung macht das auch nicht besser.)

Der Fitness-Wochenrückblick:
Montag: Taiji auf dem Dach ✔️
Dienstag: Meditation-Class ✔️
Mittwoch: Gym ✔️
Donnerstag: Schwimmen ✔️
Sonntag: Schwimmen ✔️

10 Gedanken zu “26.10.2019

    1. ich bin sehr gespannt! Habe gestern noch Outfits getestet : 1. kleines Schwarzes mit Stiefeln 2. Hosenanzug mit kurzärmeligen Oberteil und braunen Stiefeletten 3. schwarze Jeans mit weisser Bluse mit gesticktem Lochmuster und hellen Stiefeletten mit Lochmuster? 🤔

      Gefällt 1 Person

    2. Erstes finde ich persönlich zu overdressed bei einer Gesprächsrunde. Vor allem, weil die ja sicher nicht im Stehen stattfindet, oder?
      Bei zweitem muss ich gestehen, das mir da das Bild fehlt. Also der Schnitt vom Hosenanzug.
      Letzteres würde ich wählen, weil es bequem und dennoch schick ist.

      Ich hoffe nur, ich bring jetzt deine eigene Vorstellung nicht durcheinander 😊

      Gefällt 1 Person

    3. danke für den Input, ich bin noch so unentschieden 😀 sah alles gut aus – hatte schon befürchtet, dass ich nix im Kleiderschrank finde.
      Das findet bestimmt im Sitzen auf der Bühne statt, 3 Gesprächsblöcke, dazwischen Kulturprogramm mit Musikern etc – schicke Location, knapp 200 Gäste im Publikum…

      Gefällt 1 Person

  1. Klasse! Das wird gut! Und ein Tag mit Shopping queen hat dir da keine Anregungen fürs autfit gegeben? Ich nehme mir bei sowas immer vor was ich anziehe und schmeisse es dann aber um, es kommt auch immer auf meine tagesstimmung an, was mir dann gerade gefällt. Du wirst das richtige anziehen! Georgien soll wunderschön sein. Mein Sohn ist da gereist und hat von wunderbaren Menschen gesprochen. Liebe Grüße an die plietsche deern!

    Gefällt 1 Person

    1. Bei Shopping Queen ging es um Bauchtauschen, also eher unpassend in diesem Fall 🙂 Solltest Du gerade in Hamburg sein – komm vorbei! Georgien macht einen sehr guten Eindruck, und zumindest unser Georgier aus Team Naughty ist wunderbar 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s