Unterwegs.

Ich möchte ans Meer fahren, sage ich.

Am Strand entlangwandern, das Gesicht in die Sonne halten oder in den Wind oder den Regen. Und in Kampen etwas Leckeres essen. Die Schaufensterauslagen der reetdachgedeckten Geschäfte anschauen, füge ich noch hinzu.

Dann mach es doch, antworte ich und steige ein in die Bahn nach Sylt.

Ich mag Zwiegespräche mit mir selbst. Sie gehen grundsätzlich gut aus.

2 Gedanken zu “27.1.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s