Unterwegs.

Die größte Veränderung, die ich seit der Krebs-Diagnose an mir feststelle, ist die Tatsache, dass ich jetzt jedes Wetter mag. Es stört mich nicht, bei acht Grad durch Sturm und Regen zu wandern und zerzaust und durchnässt zuhause anzukommen. Im Gegenteil: ich finde, dass das ein sehr lebendiges Wetter ist. Ich mag Lebendigkeit.

Ein Gedanke zu “22.04.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s