Im Krankenhaus.

Beim Aufwachen erzähle ich der Anästhesistin, dass ich zuhause sei und nicht im Krankenhaus. Das erzählt sie mir später, als sie mich auf der Station besucht.

Ich mache ihm Ärger, sagt Prof Dr M. augenzwinkernd, als ich mit nem Blutdruck von 70:xy und weiteren Problemen wegklappe . ER mache MIR Ärger, entgegne ich. Humor kann ich in jeder Lebenslage.

Sie sind so jung und zart, sagt die Schwester bei der Kontrolle. Das ist nett. Ausserdem sind wir dasselbe Sternzeichen.

Ich hab sie hier alle sehr gern.

Am Schönsten ist aber das Video, welches mein Kollege T. mir von seinem wunderhübschen Sohn aus Asien schickt, den seine Frau J. heute geboren hat. Das schaue ich ganz oft an.

Das Leben ist schön.

11 Gedanken zu “22.03.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s