Beim Radiologen.

Meiner Ansicht nach ist das Geheimnis des Lebens überhaupt, die Dinge sehr sehr leicht zu nehmen.
Oscar Wilde

Ne, hör‘ auf, sage ich im Keller zu mir und meiner Koffersammlung und beschließe, den kleinen Koffer um eine Strandtasche zu erweitern und nicht mit einem 20kg-Koffer im Krankenhaus aufzuschlagen. Raus aus dem Keller, rein zum Radiologen.

Im Warteraum 1 ist es voll, man fragt sich und die Mitwartenden, ob man hier ob der vielen Türen wohl richtig sei. Das scheint so, immerhin wurden uns die ausgefüllten Formulare abgenommen. Dann Injektionen und ab zum Warteraum 2.

Man freut sich, hier seine schon bekannten Mitstreiter aus Warteraum 1 wiederzutreffen, die Stimmung ist locker, die Unterhaltung auch. Zwei der anwesenden Damen werden morgen mit mir in dasselbe Krankenhaus einziehen, sie werden wohl nach mir auf dem OP-Tisch liegen. Nach einer Stunde dann Fotos, die radioaktive Substanz stellt die Tumore und Wächter gut dar, ich darf gehen. Wir sehen uns dann morgen am Check-In, rufe ich fröhlich in die Runde, die mir um 8.15h die Daumen drücken wird; ich verspreche, ihnen danach die Daumen zu drücken. Man wird sich dann wohl auf den Krankenhausgängen wiedersehen.

5 Gedanken zu “21.03.2017

    1. Liebe Mary, vielen Dank für Deine Kommentare! Dein gestriger Beitrag hat mich sehr für Dich gefreut und mir Mut gemacht. Ich weiss, dass ich am Anfang eines längeren Weges stehe und werde mir Deinen Beitrag inmer vor Augen halten, wenn es holperig wird. Ganz liebe Grüsse!

      Gefällt 2 Personen

    2. Es wird bestimmt mal holprig werden, das ist ganz normal. Du darfst dir aber auch gerne meinen Weg anschauen. Habe hier in meinem Blog alles aufgeschrieben und damit verarbeitet. Ich finde es gut, dass du auch einen Blog schreibst. Das hilft dir. Da bin ich mir sicher. Ich wünsche dir von Herzen, dass alles gut wird und du die Zeit gut überstehst. Viel Glück und ganz viel Kraft auf deinem Weg. 🍀💗
      Liebe Grüße Mary

      Gefällt 1 Person

  1. Drück dir sämtliche Daumen- natürlich schaffst du das- Leicht ist es sicherlich nicht, auch jetzt habe ich noch ab und zu Gedanken, welche vielleicht nicht sooo positiv sind und Ängste, welche hoffentlich irrational bleiben, aber auch ich habe es bisher geschafft. Wünsche dir weiterhin Kraft und Stärke- Gaaanz liebe Grüße und eine dicke Umarmung ❤ – Herta

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s